Linux Subsystem for Windows

Seit einer Weile bietet Windows 10 die Möglichkeit ein Linux Subsystem zu installieren, damit ist die Installation von cygwin oder msys ziemlich überflüssig geworden.

Ich habe es inzwischen auf fast allen meinen Windows 10 – Rechnern laufen und nutze es vor allem, um mal schnell eine Linux-nahe Testumgebung z.B. einen LAMP-Stack direkt unter Windows zu nutzen oder um Dinge wie scp, ssh, git, … auch ohne installierte Zusatz-Software, wie z.B. putty zu nutzen.

Alles in allem ist das Linux Subsystem eine echt Klasse Sache, fühlt man sich als Linux-Nutzer dadurch inzwischen viel wohler und kann halt Shell-Scripte auch mal unter Windows entwickeln und testen. Alles in Allem eine geniale Sache.

Anbei mal eine Anleitung, wie man das Linux Subsystem aktiviert.

1. Öffnet eine Powershell als Administrator

2. Gebt folgenden Befehl in der Powershell ein:

Enable-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName Microsoft-Windows-Subsystem-Linux

3. Startet Euren Rechner neu, wenn das abgeschlossen ist. Nach Ausführung des Befehls sollte Euch Windows selbst dazu auffordern.

Nach dem Neustart könnt ihr über den Windows Store dann die entsprechende Linux-Variante installieren. Aktuell gibt es da, wenn ich mich nicht irre, Ubuntu, Kali Linux, Debian und OpenSuse, Arch Linux soll aber in Kürze noch dazukommen.
Da man i.d.R. sowieso nur die Kommandozeile nutzt, ist das in dem Sinne eigentlich egal. Ich habe mir daher ein Ubuntu 18.10 installiert. Das funktioniert echt perfekt.

Linux Subsystem for Windows

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.