In den Desktop-Umgebungen (Windows 7, 8, 10) gibt es die Möglichkeiten, vor Installation einer Software einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, um mögliche Probleme bei der Installation rückgängig zu machen. Das ist ein wirklich super-Feature, um schnell auf einen vorher lauffähigen Stand zurückzukehren.
Leider gibt es bei den Windows-Server-Systemen (z.B. Windows Server 2008) dieses Feature nicht, so dass man eine Alternative nutzen muss.

Durch googlen habe ich folgende Möglichkeit gefunden:

https://www.ubackup.com/de/windows-server/wiederherstellungspunkt-erstellen-windows-server-2018-r2.html

Schreibe einen Kommentar

Artikel, die Dir auch gefallen könnten

Neues Layout

Hallo da draußen, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, habe ich die Blog-Seite auf ein neues Layout umgestellt. Eigentlich wollte ich das schon eine ganze

mehr...